© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon

Buch-Empfehlung: Die Künstlerin Sabineee Berger, die meinem Herrn K (Bedienungsanleitung von Herrn K und Die fantastische Reise des Herrn K) durch ihre treffenden Illustrationen einen so liebevollen Charakter verlieh, ist nicht nur eine talentierte Malerin, sondern auch begnadete Schriftstellerin. Ich habe all ihre Bücher gelesen, die meisten davon Fantasy-Romane. Und obwohl ich für dieses Genre anfangs nicht so leicht zu begeistern war, haben mich ihre Romane gefesselt. Vor allem durch ihre spritzige, lebendige Schreibweise. Wer gerne lacht, Spannung liebt, sich von einem Buch gute Unterhaltung, eine Liebesgeschichte, aber auch Tiefgang erwartet, dem kann ich ihre Bücher nur empfehlen. Meine persönlichen Lieblingsbücher waren: Zeitreise ins Leben und Geiselnahme??? ihre Homepage: www.bumaku.at

Musik-Empfehlung: Die Seminare von Duncan Lorien öffneten mir das Tor zur Welt der Musik. Die Seminare richten sich an fortgeschrittene, beginnende, sehnsüchtige oder frustrierte Musiker.  www.musikverstehen.net.

Hilfsorganisationen-Empfehlungen:

Die  Organisationen und Personen, die ich hier vorstelle, empfehlen Mein Buch "Mein Weg aus dem Fegefeuer", weshalb ich deren Links teile. Zudem fänden Hilfesuchende und Opfer von Gewalt bei den Hilfsorganisationen auch aktiv Rat und Hilfe.

 

Die Salzburger Selbsthilfegruppe "Überlebt" www.akzente.net/ make-it/selbsthilfe.hml . Die Leiterin, Terese Lugstein, führte ein Radiointerview mit mir, das am 26.4.2006 in Salzburg gesendet wurde. Zu hören mit dieser URL: http://cba.fro.at/show.php?lang=de&sort=2&order=up&query=send&voll=Lugstein&datum1=1984-1-1&datum2=6666-12-31

N.I.N.A. http://www.nina-info.de/ das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch, welches unter der kostenlosen  Telefonnummer anonyme Hilfe und Beratung anbietet (0800 22 55 530), schrieb: wir danken Ihnen herzlich für die Infos zu Ihrem Buch bzw. zu dessen Überarbeitung. Und wir haben großen Respekt vor dem mutigen Schritt, das Schweigen zu brechen und mit der eigenen Geschichte in die Öffentlichkeit zu gehen.

Aus unserer Beratungserfahrung wissen wir, dass Geschichten wie Ihre anderen Betroffenen Mut machen können. Dafür danken wir Ihnen sehr!

Die Hamburger Hilfsorganisation "Dunkelziffer E.V",  https://www.dunkelziffer.de/startseite/ die kompromisslos auf der Seite der Opfer steht,  

schrieb: über Ihre Nachricht freuen wir uns sehr, besonders darüber, dass es Ihnen nach den traurigen Erlebnissen in Ihrer Kindheit heute wieder gut geht. Obwohl sich unsere konkrete und direkte Hilfe nur auf Kinder und Jugendliche bezieht, erhalten wir sehr häufig auch Nachrichten, Fragen nach Hilfsmöglichkeiten und vieles andere mehr von heute erwachsenen Betroffenen. Gerne werden wir dann auf Ihr Buch aufmerksam machen, zeigt es doch, dass das Leben auch mit dem schweren Trauma der sexuellen Gewalt wieder lebenswert sein kann. Für uns ist genau das immer das Ziel für die vielen Kinder und Jugendlichen, die zu uns zur Therapie kommen, oft über viele Jahre.

 

Der Wiener Verein "Selbstlaut", http://selbstlaut.org/ welcher sich gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen stellt, schrieb: Wir nehmen das Buch gern in unsere Bibliothek auf. 

Eine Psychologin der österreichischen Hilfsorganisationen "die Möwe" https://www.die-moewe.at/ gab mir nach meiner Erstveröffentlichung positives Feedback und wertvolle Tipps für die Neuveröffentlichung.  

Die Hilfsorganisation "Missbrauch-Opfer" bietet Missbrauchsopfern Hilfe an. Vielen Dank für die Aufnahme in die Liste der Buchtipps: http://www.missbrauch-opfer.info/main.asp?IDS=28

 

Der Wiener Psychotherapeut Dr. Richard L. Fellner hat mein Buch und meine Website in sein Verzeichnis fuer KlientInnen aufgenommen. http://www.Psychotherapiepraxis.at ,

 

Rezensionen des Buches "Mein Weg aus dem Fegefeuer":

5,0 von 5 SternenSpannende Biografie

VonChristianeam 2. Oktober 2018

Format: Kindle EditionVerifizierter Kauf

Danke, dass ich das Lesen durfte.
Wünsche Brenda auch weiterhin viele glückliche Tage mit ihrer Familie.
Sie kann stolz auf sich sein.
Alles Gute und nochmals vielen Dank für Ihre Offenheit.

Eine Person fand diese Informationen hilfreich

 Kommentar Missbrauch melden

5,0 von 5 SternenHilfe für Opfer sexueller Gewalt

Von"rachut"am 29. September 2018

Format: Taschenbuch

Betroffene sexueller Gewalt haben oft ein schlechtes Gewissen und denken, ich habe doch lange einfach nur mitgemacht, ohne mich zu wehren oder mir Hilfe zu holen. Genau hier kann dieses Buch helfen, das schlechte Gewissen zu überwinden.
Dadurch, dass die Autorin in Ihrem Buch die Vorgehensweise Ihres Vaters so detailliert beschreibt, wird seine schließlich bis ins Verbrecherische gehende Machtgier deutlich - und dabei gleichzeitig die Tatsache, dass ein Missbrauchsopfer, egal in welchem Alter, überhaupt keine Chance hat, sich zu wehren oder Hilfe zu holen. Beim Lesen werden die Mechanismen des Täters durchschaubar, sodass sich die Alleinschuld des Täters eindeutig herauskristallisiert.
Ausführliche zeigen weitere Kapitel, wie sehr die frühere Missbrauchsgeschichte den weiteren Lebensweg der Autorin beeinflusst und sie immer wieder in die alte Falle tappen lässt. Auch hier werden andere Missbrauchsopfer sich wiederfinden. Erst durch eine Therapie schafft die Autorin es schließlich, diese alten Mechanismen zu verstehen und zu überwinden, um endlich in ein lebenswertes Leben, also in eine positive Zukunft hineinzufinden.
Durch die absolut ehrliche Lebensbeschreibung kann dieses Buch anderen Missbrauchsopfern Mut machen, aber auch nicht Betroffenen Erklärungen geben.

Eine Person fand diese Informationen hilfreich

 Kommentar Missbrauch melden

5,0 von 5 SternenEin sehr gutes Buch, nicht nur, aber für allem für Betroffene und

VonSabina Grabhornam 21. September 2018

Format: Kindle EditionVerifizierter Kauf

...Betroffene und deren Angehörigen und Freunde!
Sehr empfehlenswert! Ich habe einige sehr gute Erkenntnisse gewonnen, auch vieles Bekanntes wieder entdeckt!

2 Personen fanden diese Informationen hilfreich

 Kommentar Missbrauch melden

5,0 von 5 SternenLebenshilfe geschrieben von Missbrauchsopfer - berührend

VonEin Kundeam 27. November 2005

Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf

Detailliert und einfühlsam schildert die Autorin nicht nur die schreckliche Zeit des sexuellen Missbrauchs durch den Vater und die Ängste, die sie in ihrem Leben nach der Missbrauchszeit begleiteten. Nein, sie beschreibt ebenso nachvollziehbar, wie sie, suizidgefährdet, ihre seelische Geundung aktiv in die Hand nahm und glücklich wurde. Die philosophischen Gedanken der Autorin zu bestimmten Schilderungen aus ihrer heutigen Sicht, die während des gesamten Buches in kursiver Schrift einflossen, fand ich hervorragend. Diese abgeklärten Gedanken regen zum Nachdenken an. Genauso wie ich ihren Weg zum Glücklichsein über das Verzeihen bewundernswert und nachahmlich fand. Ich empfehle dieses Buch nicht nur Missbrauchsopfern, obwohl die Autorin im Prolog erwähnt, es in erster Linie als Lebenshilfe für Schicksalsgenossinen geschrieben zu haben. Auch ich habe daraus viel gelernt - obwohl ich kein Missbrauchsopfer bin.

2 Personen fanden diese Informationen hilfreich

 Kommentar Missbrauch melden

5,0 von 5 SternenLebenshilfe ... bestsellerverdächtig!

VonEin Kundeam 13. November 2005

Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf

Ein erschütternder Tatsachenbericht über Kindermissbrauch in der Familie. Autobiografisch verfasst, mitreißend geschrieben und vor allem: Hilfreich für Jedermann, der in seinem Leben etwas verändern will, Verzeihen lernen möchte und Vergangenes bewältigen muss. Dieses Buch ist einer der wertvollsten Beiträge zum Thema Lebenshilfe und unverzichtbar für Menschen, denen Gleiches oder Ähnliches widerfahren ist. Hut ab vor dieser Frau und vor dem, was sie geschafft hat!